In Zukunft Homöopathie

Wissenswertes zu Forschung, Medien & Praxis

Über diesen Blog

Die Diskussion, ob homöopathische Arzneimittel tatsächlich wirken oder nicht, ist eigentlich eine recht akademische. Die Homöopathie als Behandlungsform hat sich in Praxen, bei Selbstanwendern und in Outcome-Studien bestens bewährt. Die für Patienten und Therapeuten bedeutsame Frage ist daher nicht, ob Homöopathie wirkt, sondern wie sie wirkt und wie man sie als therapeutisches System verbessern könnte.

Dennoch wird die öffentliche Berichterstattung von der Frage nach der Wirksamkeit der Medikamente dominiert, und das in einer extrem einseitigen Weise, in der durchaus auch Fakten verschwiegen oder zurechtgebogen werden.

Dieser Blog hat daher drei Anliegen:
1. den Fokus wieder auf die millionenfach erwiesene Wirkung in der medizinischen Praxis zurückzulenken;
2. bedeutsame Erkenntnisse aus Studien verständlich darzustellen;
3. auf die oft durchaus vernünftig klingenden Argumente von Pseudo-Skeptikern und Homöopathie-Ablehnern einzugehen, daraus zu lernen und sie, wo nötig, als das zu entlarven, was sie oft sind: Halbwahrheiten.

Wir sollten uns ernsthaft mit Homöopathie und Homöopathie-Forschung beschäftigen: Im post-antibiotischen Zeitalter und angesichts zunehmender chronischer Krankheiten könnte die Homöopathie ein sinnvoller und wichtiger Bestandteil der Medizin der Zukunft sein.